Reise-Krankenversicherung - Mitarbeiter im Ausland

Wenn Arbeitnehmer auf Auslandseinsätzen erkranken, reicht bestehender Versicherungsschutz oft nicht aus. Hauptsächlich betroffen snd vorwiegend Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung. Diese zahlt im Ausland nur, wenn ein Sozialversicherungs-Abkommen besteht. Oftmals verbleiben bei der Abrechnung Restkosten.

Als Arbeitgeber haftet man für die Krankheitskosten. Wir empfehlen den Abschluss einer Dienstreiseversicherung. Es gibt spezielle Policen, die einfach zu handhaben sind.

FAQ

Wie sieht es bei Geschäftsreisen mit dem Versicherungsschutz für die Mitarbeiter eines Unternehmens aus?

Die Absicherung ist oft unzureichend, da viele Unternehmen irrtümlich von einem umfassenden Schutz durch gesetzliche bzw. private Krankenversicherung, Berufsgenossenschaft oder auch Gruppenunfallversicherung ausgehen.

Welche Risiken bestehen auf einer Dienstreise?

Über die unmittelbare Arbeitstätigkeit hinaus gibt es viele Risiken: Unfall im Hotel oder Restaurant, Unfall mit dem Mietwagen, Unfälle während einer Besichtigungstour, plötzlich schwerwiegende Erkrankungen oder auch Verlust des Reisegepäcks und wichtiger Dokumente. Kosten können allein durch einen unfallbedingten Krankenhausaufenthalt und einen medizinisch notwendigen Rücktransport in fünfstelliger Höhe anfallen.

Laut geltender Rechtsprechung muss der Arbeitgeber seinen Mitarbeiter auf Geschäftsreisen umfassend absichern. Was gehört dazu?

Laut §§ 241 Abs. 2 BGB und 618 BGB muss der Arbeitgeber bei einer Dienstreise Leib, Leben und Vermögen des Arbeitnehmers schützen. Im Falle medizinscher Versorgung umschließt die Fürsorgepflicht auch die Gewährleistung eines Versorgungsniveaus analog "westlichen Standard" - oder gegebenenfalls einen Rücktransport.

Welche Risiken geht der Arbeitgeber ein, wenn er seiner Fürsorgepflicht nicht vollumfänglich nachkommt?

Der Arbeitgeber trägt bei einer Erkrankung des Arbeitnehmers die anfallenden Kosten im Ausland. Auch für Vermögensschäden muss er aufkommen, die unter anderem durch Diebstahl entstanden sind, sowie für Schäden Dritter, die durch den Arbeitnehmer verursacht wurden. Auch der Arbeitnehmer kann ggf. Schadenersatz einfordern.

Warum reicht die gesetzliche Kranken- u. Unfallversicherung nicht aus?

Die gesetzlichen Krankenversicherer zahlen nur, wenn ein Sozialversicherungsabkommen mit dem jeweiligen Reiseland existiert - und auch nur die Kosten die in Deutschland anfallen würden. Derzeit hat Deutschland mit lediglich 17 Ländern ein Abkommen geschlossen. Nicht alle umfassen die Krankenversicherung. (z. B. USA) Auch bei privat krankenversicherten kann es zu Deckungslücken kommen, da viele Tarife nur Versicherungsschutz im europäischen Ausland gewähren. Die gesetzliche Unfallversicherung greift nur, wenn ein Unfall im Rahmen einer unmittelbar beruflich bedingten Tätigkeit passiert. Nach Feierabend ist der Mitarbeiter privat unterwegs und es entstehen Lücken.

Eine Gruppenunfallversicherung müßte ausreichen?

Eine Unfallversicherung deckt die Kosten bei Unfällen ab - aber ohne Assistance Leistungen. Eine 24/7 Deckung ist ebenfalls nicht generell vereinbart. Bei Krankheit greift die Unfallversicherung gar nicht.

Bei Buchung über die Firmen-Kreditkarte müßte doch Versicherungsschutz bestehen?

Jeder Kreditkartenanbieter hat unterschiedliche Konzepte. Oftmals ist der Versicherungsschutz an den Einsatz der Kreditkarte gebunden. Nicht jeder Mitarbeiter verfügt über eine Firmenkarte.

Kontakt

Pickhardt Versicherungsmakler
GmbH & Co. KG

Schalückstr. 29 a
33332 Gütersloh

Telefon: 05241.99 876 - 0
Telefax: 05241.99 876 - 20

Kontaktformular

Erstinformation

Weiterlesen:

› Produkte Firmenkunden › Betriebliche Kfz-Versicherung › Betriebs- und Produkthaftpflichtversicherung › Betriebsgebäudeversicherung › Betriebsschließungsversicherung › Bürgschaftsversicherung › Elektronikversicherung › Erpressungsversicherung › Geschäftsinhaltsversicherung › Glasversicherung gewerblich › Gruppenunfallversicherung › Maschinenversicherung › Montageversicherung › Photovoltaikanlagenversicherung › Transportversicherung › Vermögensschadenhaftpflichtversicherung › Naturschutzpolice Dienstreiseversicherung › Firmen Rechtsschutzversicherung

SITEMAP  KONTAKT  IMPRESSUM

Sie befinden sich hier: StartseiteProdukte FirmenkundenDienstreiseversicherung